Welcome!

News Feed Item

Together for Safer Roads (TSR) initiiert globales Programm zur Unterstützung von Unternehmern mit dem Ziel, Leben zu retten

Heute auf dem NYC 4th Annual Vision Zero Fleets Safety Forum initiierte Together for Safer Roads (TSR) sein Global Entrepreneur Program (GEP). Mithilfe dieses Programms vernetzt TSR junge Unternehmen mit Verkehrssicherheitsexperten multinationaler Unternehmen und an Universitäten, um Lösungen auszuarbeiten, die Unfälle und Todesfälle auf den Straßen rund um den Globus reduzieren helfen. Drei Unternehmen – HAAS Alert, Ouster und Zendrive – wurden als Gründungsmitglieder für dieses Programm ausgewählt.

Als ein Bindeglied für global orientierte Unternehmen und Meinungsbildner des Privatsektors werden TSR und die GEP junge Unternehmen ermutigen, innovative Lösungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit voranzubringen, um einen bedeutenden Beschleuniger für ihr Wachstum und ihre gesellschaftliche Wirkung zu erhalten. Die Unternehmen werden mit TSR für rund sechs Monate kooperieren und erhalten im Rahmen dieser Zusammenarbeit den Status einer assoziierten Mitgliedschaft in der globalen Vereinigung zur Verbesserung der Verkehrssicherheit.

„TSR ist äußerst erfreut, diese vielversprechenden Unternehmen unterstützen zu können – durch Nutzung ihres innovativen Denkens und ihrer positiven Energie, um den Herausforderungen der Verkehrssicherheit wirkungsvoll begegnen zu können”, so David Braunstein, President von TSR. „Gemeinsam mit unseren globalen Mitgliedern und unseren Partnern im öffentlichen Sektor können junge Unternehmen einen Beitrag leisten, die Straßen rund um den Globus für jedermann sicherer werden zu lassen.”

Die einflussreichen Mitglieder und Experten von TSR bieten beste Voraussetzungen für jüngere Unternehmen, um Zugang zu Top-Tier-Netzwerken und der Erfahrungswelt der klügsten Köpfe auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit zu erhalten. Das Programm ermöglicht den Unternehmen

  • das Anzapfen des Wissensnetzwerks für Straßensicherheits-Technologien
  • den Einsatz neuer Technologien auf der Grundlage von Erkenntnissen der TSR-Mitglieder, des TSR Expert Panel und anderer Partner mit denen TSR kooperiert und
  • die Schaffung eines Erprobungsfeldes für neue Lösungen mithilfe der „Safer Roads Challenge"-Signaturprojekte von TSR rund um den Globus.

„Der Privatsektor spielt eine bedeutende Rolle im Rahmen der Gespräche zur Förderung des Flottenmanagements und der Sicherheitstechnologien”, so Keith Kerman, Chief Fleet Officer für New York City. „Als Partner von TSR freuen wir uns darauf zu sehen, wie sich das Potenzial dieser Zusammenarbeit entfalten wird, um die Entwicklung innovativer Lösungen zum Schutz von Flottenfahrzeugen und den Fahrzeugen, Fahrradfahrern und Fußgängern in ihrer Nähe voranzubringen.”

Die 3 großen Gründungsmitglieder von GEP:

HAAS Alert

HAAS Alert ist ein Cellular V2V (Vehicle-to-Vehicle) Safety Cloud™ und Smart-Communities-Datendienstleister, der mithilfe der R2V™ (Responder-to-Vehicle) Kommunikationstechnologie zur Sicherheit von Einsatzkräften, Fahrern und der Öffentlichkeit beiträgt, indem Fahrzeugführer in Echtzeit alarmiert werden, wenn Rettungskräfte in der Nähe oder unterwegs zu einem Abruf sind. Fahrer und Einsatzkräfte nutzen die Informationen, um Unfälle und Verkehrsstörungen zu vermeiden. Das Unternehmen kooperiert gegenwärtig mit dem U.S. Department of Homeland Security im Rahmen fortschrittlicher Lösungen und erhält zudem Unterstützung von führenden Sicherheitsorganisationen, darunter NSC (National Safety Council), FAMA (Fire Apparatus Manufacturers' Association), FEMSA (Fire and Emergency Manufacturers and Services Association) und NFPA (National Fire Protection Association).

„Unsere wichtigste Aufgabe besteht darin, einen Beitrag zur Sicherheit von Fahrzeugführern und Einsatzkräften auf unseren Straßen zu leisten”, so Cory Hohs, CEO von HAAS Alert. „Die Technologie macht den Unterschied und unser Einfluss wird durch die Teilnahme an dem Global Entrepreneur Program von TSR weiter gestärkt, da dies mit unserem gemeinsamen Ziel übereinstimmt, zur Rettung von Menschenleben beitragen zu können.”

Ouster

Ouster hat eine Kollisionsvermeidungstechnologie namens FleetGuide entwickelt, um die Sicherheit und Rentabilität von Fahrzeugflotten zu maximieren. Das System wird durch das neue Automobil LIDAR (3D-Sensor) Design ermöglicht und bietet signifikante Leistungsverbesserungen, wobei zudem die Kosten um das mehr als 50-fache im Vergleich mit dem gegenwärtigen, den Stand der Technik verkörpernden LIDAR reduziert werden, indem leistungsstarke und wirtschaftliche Sicherheitsanwendungen ermöglicht werden. Die Sensoren erkennen nahende Fahrzeuge, Fußgänger, Fahrradfahrer und andere Gefahren in der Nähe von Nutzfahrzeugen und warnen die Fahrer vor diesen Gefahren in Echtzeit.

„Die FleetGuide Technologie von Ouster dient dem Schutz von Nutzfahrzeugen und Fahrzeugen in ihrer unmittelbaren Nähe durch Kollisionsvermeidungstechnologie der nächsten Generation”, so Angus Pacala, Mitbegründer und CEO von Ouster. „Unsere Fähigkeit zur Nutzung der Kompetenzen der Mitgliedsunternehmen unterstreicht unser Potenzial, unsere Technologie in Nutzfahrzeugen auch in großem Maßstab zu implementieren und wir sind nun äußerst erfreut, zur Beschleunigung dieser sicherheitsspezifischen Auswirkungen ausgewählt worden zu sein.”

Zendrive

Zendrive nutzt die Daten von Mobiltelefonen und maschinelles Lernen zur Identifizierung von Hochrisikoverhalten der Fahrer vor einem potenziellen Unfall. Durch die Verwendung von Sensoren in Smartphones liefern die Verhaltensdaten praktisch umsetzbare Erkenntnisse zur Verbesserung der Sicherheit von Fahrzeuginsassen und Fahrern rund um den Globus. Zendrive hat das Fahrerverhalten auf Fahrstrecken von insgesamt mehr als 72 Milliarden Kilometern (45 Milliarden Meilen) ausgewertet.

„Zendrive hat die Zusammenarbeit mit TSR im Rahmen seines Safer Roads Challenge Projekts in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia sehr genossen, wobei wir einen wichtigen Beitrag zur Erhebung und Auswertung von Verkehrsteilnehmerdaten zum besseren Verständnis wichtiger Risikofaktoren für Verkehrsunfälle leisteten”, so Jonathan Matus, CEO und Mitbegründer von Zendrive. „Wir sind äußerst erfreut zu sehen, wie sich unsere Partnerschaft nun im Rahmen der GEP ausweitet.”

Sind Sie an einer GEP-Teilnahme interessiert? Kontaktieren Sie TSR unter [email protected], um weitere Informationen zu erhalten und ein Antragsformular auszufüllen.

Über Together for Safer Roads

Together for Safer Roads (TSR) ist eine innovative Vereinigung, die weltweite Privatunternehmen verschiedener Branchen zusammenbringt, um bei der Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Senkung der Zahl der Todesopfer und Verletzten aus Straßenverkehrsunfällen weltweit zusammenzuarbeiten. TSR vereinigt Best-Practice-Methoden, Daten, technische Expertise und weltweite Netzwerke der Mitglieder, um sich auf fünf Bereiche zu konzentrieren, die weltweit und in lokalen Gemeinden eine außerordentlich große Wirkung haben. Diese Schwerpunktbereiche stehen im Einklang mit den fünf Säulen des Jahrzehnts der Verkehrssicherheit der Vereinten Nationen, indem Programme entwickelt werden, die sich mit Fragen in den Bereichen Verkehrssicherheitsmanagement, sicherere Straßen und Mobilität, sicherere Fahrzeuge, sicherere Verkehrsteilnehmer und der Reaktion nach Unfällen beschäftigen. Zu den Mitgliedern von TSR zählen derzeit AB InBev, Abertis, AIG, AT&T, CAlAmp, Ericsson, GM, IBM, iHeartMedia, Octo Telematics, PepsiCo, Republic Services, Ryder, UPS und Walmart. Weitere Informationen finden Sie unter www.togetherforsaferroads.org. Treten Sie mit uns in Kontakt auf FacebookLinkedInTwitter und YouTube.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

Latest Stories
DevOps promotes continuous improvement through a culture of collaboration. But in real terms, how do you: Integrate activities across diverse teams and services? Make objective decisions with system-wide visibility? Use feedback loops to enable learning and improvement? With technology insights and real-world examples, in his general session at @DevOpsSummit, at 21st Cloud Expo, Andi Mann, Chief Technology Advocate at Splunk, explored how leading organizations use data-driven DevOps to close th...
Continuous Delivery makes it possible to exploit findings of cognitive psychology and neuroscience to increase the productivity and happiness of our teams. In his session at 22nd Cloud Expo | DXWorld Expo, Daniel Jones, CTO of EngineerBetter, will answer: How can we improve willpower and decrease technical debt? Is the present bias real? How can we turn it to our advantage? Can you increase a team’s effective IQ? How do DevOps & Product Teams increase empathy, and what impact does empath...
As many know, the first generation of Cloud Management Platform (CMP) solutions were designed for managing virtual infrastructure (IaaS) and traditional applications. But that's no longer enough to satisfy evolving and complex business requirements. In his session at 21st Cloud Expo, Scott Davis, Embotics CTO, explored how next-generation CMPs ensure organizations can manage cloud-native and microservice-based application architectures, while also facilitating agile DevOps methodology. He expla...
Most technology leaders, contemporary and from the hardware era, are reshaping their businesses to do software. They hope to capture value from emerging technologies such as IoT, SDN, and AI. Ultimately, irrespective of the vertical, it is about deriving value from independent software applications participating in an ecosystem as one comprehensive solution. In his session at @ThingsExpo, Kausik Sridhar, founder and CTO of Pulzze Systems, discussed how given the magnitude of today's application ...
Modern software design has fundamentally changed how we manage applications, causing many to turn to containers as the new virtual machine for resource management. As container adoption grows beyond stateless applications to stateful workloads, the need for persistent storage is foundational - something customers routinely cite as a top pain point. In his session at @DevOpsSummit at 21st Cloud Expo, Bill Borsari, Head of Systems Engineering at Datera, explored how organizations can reap the bene...
With tough new regulations coming to Europe on data privacy in May 2018, Calligo will explain why in reality the effect is global and transforms how you consider critical data. EU GDPR fundamentally rewrites the rules for cloud, Big Data and IoT. In his session at 21st Cloud Expo, Adam Ryan, Vice President and General Manager EMEA at Calligo, examined the regulations and provided insight on how it affects technology, challenges the established rules and will usher in new levels of diligence arou...
You know you need the cloud, but you're hesitant to simply dump everything at Amazon since you know that not all workloads are suitable for cloud. You know that you want the kind of ease of use and scalability that you get with public cloud, but your applications are architected in a way that makes the public cloud a non-starter. You're looking at private cloud solutions based on hyperconverged infrastructure, but you're concerned with the limits inherent in those technologies. What do you do?
Sanjeev Sharma Joins June 5-7, 2018 @DevOpsSummit at @Cloud Expo New York Faculty. Sanjeev Sharma is an internationally known DevOps and Cloud Transformation thought leader, technology executive, and author. Sanjeev's industry experience includes tenures as CTO, Technical Sales leader, and Cloud Architect leader. As an IBM Distinguished Engineer, Sanjeev is recognized at the highest levels of IBM's core of technical leaders.
Recently, WebRTC has a lot of eyes from market. The use cases of WebRTC are expanding - video chat, online education, online health care etc. Not only for human-to-human communication, but also IoT use cases such as machine to human use cases can be seen recently. One of the typical use-case is remote camera monitoring. With WebRTC, people can have interoperability and flexibility for deploying monitoring service. However, the benefit of WebRTC for IoT is not only its convenience and interopera...
In his general session at 21st Cloud Expo, Greg Dumas, Calligo’s Vice President and G.M. of US operations, discussed the new Global Data Protection Regulation and how Calligo can help business stay compliant in digitally globalized world. Greg Dumas is Calligo's Vice President and G.M. of US operations. Calligo is an established service provider that provides an innovative platform for trusted cloud solutions. Calligo’s customers are typically most concerned about GDPR compliance, application p...
Mobile device usage has increased exponentially during the past several years, as consumers rely on handhelds for everything from news and weather to banking and purchases. What can we expect in the next few years? The way in which we interact with our devices will fundamentally change, as businesses leverage Artificial Intelligence. We already see this taking shape as businesses leverage AI for cost savings and customer responsiveness. This trend will continue, as AI is used for more sophistica...
The 22nd International Cloud Expo | 1st DXWorld Expo has announced that its Call for Papers is open. Cloud Expo | DXWorld Expo, to be held June 5-7, 2018, at the Javits Center in New York, NY, brings together Cloud Computing, Digital Transformation, Big Data, Internet of Things, DevOps, Machine Learning and WebRTC to one location. With cloud computing driving a higher percentage of enterprise IT budgets every year, it becomes increasingly important to plant your flag in this fast-expanding busin...
SYS-CON Events announced today that Synametrics Technologies will exhibit at SYS-CON's 22nd International Cloud Expo®, which will take place on June 5-7, 2018, at the Javits Center in New York, NY. Synametrics Technologies is a privately held company based in Plainsboro, New Jersey that has been providing solutions for the developer community since 1997. Based on the success of its initial product offerings such as WinSQL, Xeams, SynaMan and Syncrify, Synametrics continues to create and hone inn...
Smart cities have the potential to change our lives at so many levels for citizens: less pollution, reduced parking obstacles, better health, education and more energy savings. Real-time data streaming and the Internet of Things (IoT) possess the power to turn this vision into a reality. However, most organizations today are building their data infrastructure to focus solely on addressing immediate business needs vs. a platform capable of quickly adapting emerging technologies to address future ...
No hype cycles or predictions of a gazillion things here. IoT is here. You get it. You know your business and have great ideas for a business transformation strategy. What comes next? Time to make it happen. In his session at @ThingsExpo, Jay Mason, an Associate Partner of Analytics, IoT & Cybersecurity at M&S Consulting, presented a step-by-step plan to develop your technology implementation strategy. He also discussed the evaluation of communication standards and IoT messaging protocols, data...